Sonnenaufgang über dem Siebengebirge, Blick vom Drachenfels.

Waren wir nicht vor 10 Minuten schon mal hier?1?

Nur noch bis zum Ölberg, dann reicht's aber für heute...

Neulich samstags im Siebengebirge

Steigung? Wo bitteschön ist denn hier eine Steigung? Alles nur Kopfsache . . .

Auch auf einem eiskalten Amboss Siebengebirge lässt sich noch Läuferstahl schmieden

Gründung des LT Siebengebirge am 31.03.1975

Bereits wenige Monate nach der Gründung des ersten Lauftreffs überhaupt in Deutschland, im Jahr 1974 durch Herrn E. Busche in Dortmund, wurde am 31.03.1975 der Lauftreff im Siebengebirge aus der Taufe gehoben. Bisher noch unbestätigten Berichten gewöhnlich zuverlässiger Quellen zufolge fanden sich in den Geheimarchiven des Lauftreff Hinweise, dass die eigentliche Gründungsidee zwei Blondinen zuzuschreiben ist, welche sich zufällig im Wald trafen. Mit diesem Gründungsmythos beschäftigt sich seit einer Weile unser Läufer Stefan (III). Der bisher aber nur herausfinden konnte, dass eine der Damen vermutlich gefärbt war. Bis zur Bestätigung bzw. dem Myth Bust sollten wir deshalb einem Zeitungsartikel glauben schenken. Mit dem belegt ist, dass sich am kalten und verschneiten Ostermontag des Jahres 1975 unglaubliche rd. 200 Läufer (damals wurde noch nicht gegendert) zum ersten Mal gemeinsam als Lauftreff im Siebengebirge auf den Weg machten. Ob die Blondinen dabei waren, ist leider nicht überliefert.